Kleines Unternehmen „Ganz groß“, Arnstadt

Alfred-Ley-Straße 3a, 99310 Arnstadt

Behinderten-Arbeitsplatz (Bild: jpg-Datei)

Erläuterungen zur Einreichung

Wir sind ein kleines Unternehmen – „GANZ GROSS“ mit zwei Gesellschaftern und zurzeit drei Angestellten. Davon ein Arbeitsplatz im Empfang für unseren Rollifahrer. Uns war beim Bau unserer Firma ganz besonders wichtig, den Standort für unsere Kunden gut erreichbar und vor allem BarriereFREI auszuwählen und zu bauen. Selbstverständlich befindet sich in unserem Objekt eine Behindertentoilette. Wir haben vor unserem Haus einen großen Parkplatz, wo sich die Kunden mit dem Rollstuhl aus Ihrem Auto heraus frei und ohne Gefahr bewegen können. In der Planung stand von Anfang an, hinter unserem Objekt einen Parcours für unsere Kunden zu bauen, wozu uns bisher leider die finanziellen Mittel fehlten. Die Idee liegt darin, den Menschen mit Handicap die Angst vor diversen Hilfsmitteln und Hindernissen zu nehmen, sei es mit einem Elektrorollstuhl, Scooter oder ein Rollator. Wir organisieren jährlich eine Hausmesse für unsere Kunden mit verschiedensten Themen. In diesem Jahr haben wir alle Krankenkassen von Arnstadt eingeladen unter dem Motto „ Barrierefreier Urlaub-Betreuung-Beratung-Zuschüsse“. Wir versuchen, noch ein Reisebüro mit ins Boot zu holen sowie einen Rollstuhlbauer für urlaubsgeeignete Rollstühle und die Firma Warmuth Mobile GmbH, welche im letzten Jahr bereits ihre umgebauten Autos bei uns ausgestellt haben. Des Weiteren veranstalten wir jedes Jahr für unsere Kunden einen Adventsnachmittag mit hauseigener Band, um einfach ins Gespräch zu kommen und mal Danke für die Treue zu sagen. Die Verkehrswacht Arnstadt veranstaltet jährlich für Schüler einen Projekttag „Wie verhalte ich mich im Straßenverkehr Richtig“. Dabei ist eine von mehreren Stationen unsere Firma. Wir bauen für die Schüler einen Parcours auf, setzen sie in einen Rollstuhl, um das Gefühl zu vermitteln, wie sich Menschen mit Handicap im Straßenverkehr bewegen müssen. Wir denken, dass wir für unsere Kundschaft viel Gutes tun und immer neue Ideen haben, um ihnen die gleichberechtigte Teilnahme am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen. Wir hoffen und wünschen uns, dass es noch mehr Personen, Vereine oder Institutionen gibt, die mit viel Engagement sich dieser Aufgabe stellen um den Menschen mit Handicap ein Stück Lebensqualität und vor allem Selbständigkeit zurückzugeben. Wir finden Ihr Projekt Beispielhaft und Gut!

Einreichung
BarriereFREI-Preis 2013

Bereich Bauwerke/ Gebäudeensembles, Freiraumgestaltungen, Verkehrsräume, Planungen

Maßgeblich Beteiligte

Bauherr:

Reha Service Petrasch
Ronald Petrasch, Ulf Steffen
Alfred-Ley-Straße 3a
99310 Arnstadt
http://www.reha-service-petrasch.de

Statik:

Bau Petrasch
Ronald Petrasch
Dr. Arno-Bergmann-Straße 14
99310 Arnstadt

Barrierefreier Eingang (Bild: jpg-Datei)

Ausstellung mit Behindertentoilette (Bild: jpg-Datei)

Freifläche für Parcours (Bild: jpg-Datei)

Für Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben und die Wahrung der Urheber-, Foto- sowie Autorenrechte seitens der Einreicher, übernimmt der Beauftragte der Thüringer Landesregierung für Menschen mit Behinderungen keine Gewähr. Die Nutzungsrechte sind dem Beauftragten für Menschen mit Behinderungen durch die Einreicher kostenfrei übertragen worden.

Der eingereichte Erläuterungstext wurde weder korrigiert noch lektoriert.

Einreicher war Ulf Steffen.