Umbau und Erweiterung der Kindertagesstätte „Bummi“, Artern

Einbecker Straße 7, 06556 Artern

Neue Eingangsfassade mit integrierter Rampe (Bild: Fotodesign Daniel Franke)

Erläuterungen zur Einreichung

Umbau und Erweiterung der Kindertagesstätte "Bummi" in Artern Die in Plattenbauweise errichtete Kindertagesstätte „Bummi“ ist Teil des Wohngebietes „Am Königstuhl“ in Artern. Ihre Sanierung hatte 5 wesentliche Schwerpunkte als Ziel: Vergrößerung des Raumangebotes, Barrierefreiheit auf allen Ebenen, Sicherstellung des Brandschutzes, Energetische Sanierung der Gebäudehülle sowie Gestaltung der Außenanlage. Zwei schmale Anbauten auf der Straßen- und Gartenseite boten die Möglichkeit, weitere Raumangebote zu schaffen, um den Ansprüchen moderner pädagogischer Konzepte gerecht zu werden. Neben zwei Schlafräumen für die Kleinsten konnten eine Kindercafeteria und ein großzügiger Multifunktionsraum sowie neue Büro- und Abstellflächen geschaffen werden. Eine kleine in den straßenseitigen Anbau integrierte Rampe und das Anheben der gartenseitigen Terrasse sorgen für barrierefreie Ein- und Austritte sowie einen fließenden Übergang von innen nach außen zum ebenfalls neu gestaltetem Spielplatz. Die Dachfläche des neuen Multifunktionsraumes bietet den Kindern eine großzügige Dachterrasse für die Kindercafeteria und sichert den zweiten Rettungsweg aus dem Obergeschoss. Durch die Sanierung konnte der Energiebedarf deutlich gesenkt werden. Die installierte Fussbodenheizung ist wirtschaftlich und bietet nicht nur den Kleinsten maximale Spielfläche. Darüber hinaus ist die Nutzung des Gebäudes nicht auf die Öffnungszeiten der KiTa beschränkt, es steht den Anwohnern auch in den Abendstunden und an Wochenenden zur Verfügung. Der Multifunktionsraum kann unabhängig genutzt werden, ohne die Flächen des Kindergartens zu tangieren. Die Außenanlage wurde im Zuge der Sanierungsmaßnahme ebenfalls neu gestaltet. Ein alles verbindender Weg, in Form einer großen Acht, hält das lang gestreckte und geneigte Grundstück zusammen, terrassiert das Gelände und bietet so ungleichmäßig große Flächen für eine Vielzahl kreativer Spielangebote. Neben einem sonnengeschützten Sandspielplatz, einem kleinen Fußball- und Hockeyfeld, einer „Kletterinsel" und einem Baumhaus bietet eine Fläche mit liegenden Baumstämmen und einer kleinen Bühne unter Bäumen Platz für Feste und Kindertheater im Freien.

Einreichung
BarriereFREI-Preis 2013

Bereich Bauwerke/ Gebäudeensembles, Freiraumgestaltungen, Verkehrsräume, Planungen

Maßgeblich Beteiligte

Bauherr:

Stadt Artern
Frau A. Große
Bau- und Ordnungsamt
Markt 14
06556 Artern
http://www.artern.de

Architekturbüro:

Architektur- und Ingenieurbüro Reinshaus
Birgit Reinshaus, Patrick Weberling, Silvia Weber-Knoche
Salzdamm 28
06556 Artern
http://www.reinshaus.com

Downloads

Bestandsgebäude vor dem Umbau (Bild: AIB Reinshaus, Artern)

Neuer barrierefreier Eingang (Bild: Fotodesign Daniel Franke)

Gartenseitiger Anbau - ebenengleich mit Terrasse (Bild: Fotodesign Daniel Franke)

Dachterrasse - ebenengleich zur neuen Cafeteria (Bild: Fotodesign Daniel Franke)

Blick aus dem Multifunktionsraum - ebenengleicher Übergang zur Terrasse (Bild: Fotodesign Daniel Franke)

Barrierefreie Sanitärräume (Bild: Fotodesign Daniel Franke)

Barrierefreie Außenanlage (Bild: AIB Reinshaus, Artern)

Für Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben und die Wahrung der Urheber-, Foto- sowie Autorenrechte seitens der Einreicher, übernimmt der Beauftragte der Thüringer Landesregierung für Menschen mit Behinderungen keine Gewähr. Die Nutzungsrechte sind dem Beauftragten für Menschen mit Behinderungen durch die Einreicher kostenfrei übertragen worden.

Der eingereichte Erläuterungstext wurde weder korrigiert noch lektoriert.

Einreicher war Alexander Reinshaus.